BIOGRAFIE


Im Januar 2004 gründen Stefan Husmann, Benjamin Eisenberg und Christian Latka (unter den Pseudonymen The Howdyman, Iron Mountain und der Commander) die Band MASTERS and COMMANDER.


2005 nehmen die drei Bottroper Pottrocker selbstkomponierte Lieder in einem selbstgebastelten Keller-Studio auf, womit der internationale Erfolg sozusagen vorprogrammiert ist.


In ihrer Heimatstadt Bottrop finden die Deutschrocker einige Fans und Gönner und kommen auch in NRW etwas herum. Auch die IG-Metall hat die Jungs für sich entdeckt und bucht die Bottroper Pottrocker immer wieder gerne.


2007 erscheint das erste echte, im Studio produzierte Album „Sonnentage“. Low-Budget-Musikvideos produziert die Band zu den Songs „Sonnentag“ und „Nacht am Meer“.


2009 folgt das zweite Studio-Album mit dem Titel: „Deine VIPs“. Als Single ausgekoppelt wird der Titel „Geh los!“. Auch dieses Mal wird wieder ein Musikvideo selbst gedreht und selbst produziert.


2010 wird das Lable T-Recs Music aufgelöst. Die Band ist wieder auf Lable-Suche und arbeitet an neuen Songs für ihr drittes Album.


2012 gibt die Band dem Web-Zeitgeist und der Piratenpartei nach und veröffentlicht ihr drittes Album „Voll auf Kurs“ zeitweilig komplett als Gratis-Download im Netz, entert im Gegenzug aber die Grafik der Jung-Politiker. Ein Musik-Video gibt es zu „Frau der Hoffnung“. 2014 folgt ein Clip zu „W. I. D. S. S.“.

Iron Mountain

Gitarre, Bass, Gesang

The Howdyman

Bass, Gitarre, Gesang

MASTERS and COMMANDER sind ...

PRESSETEXTE

BERICHT + KRITIK

PRESSEFOTOS

LOGOS

Der Commander

Drums, Gesang, Percussion